Studie: Fluglärm macht Herzpatienten noch kränker

Studie: Fluglärm macht Herzpatienten noch kränker (aus: Ärztezeitung v. 25.8.2014)

Fluglärm verschlechtert die Gesundheit von Herzpatienten, das zeigt eine Untersuchung von Wissenschaftlern der Mainzer Universitätsmedizin. Demnach führt nächtlicher Fluglärm bei Menschen mit koronarer Herzerkrankung oder einem Risiko hierfür zu deutlichen Gefäßschäden und erhöhtem Blutdruck.Das teilte die Unimedizin am Freitag mit. Die Endothelfunktion habe sich bei den mit Fluglärm belasteten Patienten im Lauf der Untersuchung deutlich verschlechtert, heißt es.

Diese Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass der Lärm in unserer Gesellschaft zu einem krankmachenden Faktor geworden ist. Die Lärmursachen aber werden meist totgeschwiegen oder verharmlost. Denn dazu gehören so wichtige politische Themen wie Militärfluglärm, Anfluglärm in der Nähe großer Flughäfen (Frankfurt), die sich die Politiker meist als positive Merkmale ihrer politischen Karriere anheften möchten. Störungen, und seien es gesundheitliche Risiken, werden da gern übersehen.